Aufgrund der sehr guten Einsatzbereitschaft aller Wehren verlief der Aufbau der Wasserversorgung reibungslos und in Windeseile. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass die Flammen nicht auf benachbarte Gebäude in der dichten Bebauung übergriffen. Schon nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle und die Flammen gelöscht. Dies veranlasste den Einsatzleiter nach und nach die nicht mehr benötigten Einsatzkräfte in den wohlverdienten Samstagabend zu schicken.

Für die an der Einsatzstelle verbliebenen Kräfte stellten sich die Nachlöscharbeiten als schwierig heraus. Zahlreiche Glutnester im unterm Dach gelagerten Heu galt es zu erreichen. Da das Gebäude aber als einsturzgefährdet eingestuft wurde, konnte man nur von außen über die Drehleiter von Bischofswerda und den Hubsteiger von Wilthen, sowie über ein angrenzendes Dach das Brandgut aus dem Haus ziehen und ablöschen. Dies zog sich bis ca. 19:00Uhr hin.

An dieser Stelle sei noch einmal ein Dank an alle Einsatzkräfte für die gezeigte Einsatzbereitschaft gerichtet.

Danke an www.blaulicht-paparazzo.de für die Bereitstellung der Bilder, so wie an die Feuerwehr Ringenenhain.

 


Nächste Termine

Mai
25

25.05.2018 18:00 - 18:30

Mai
29

29.05.2018 17:00 - 19:00

Mai
31

31.05.2018 19:00 - 19:30

Jun
7

07.06.2018 18:00 - 21:00

Jun
9

09.06.2018 09:00 - 14:00