Jugend vor HLF

Unsere Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus 21 Jugendlichen. Die sechs Betreuer gestalten ein möglichst abwechslungsreiches Angebot an theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten. Dabei wird der Umgang mit Feuerwehrtechnik und das Zusammenarbeiten im Team gelernt. Mit unseren Nachbarfeuerwehren aus Tautewalde, Wilthen und Kirschau wurde gemeinsam das Projekt NeuWiKiTau ins Leben gerufen. Das Ziel dieses Projektes ist es, die Jugendlichen aus den verschiedenen Feuerwehren, durch Teamaufgaben oder gemeinsame Ausbildung, auf die Zusammenarbeit mit Kameraden aus anderen Wehren zu trainieren.

 

Zwischendurch gibt es auch Abwechslung zum Feuerwehralltag. Zum Beispiel bei Wettkämpfen, bei denen sich mehrere Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis treffen, um mit Kampfgeist und sportlicher Fairness die beste Mannschaft zu ermitteln. Hier gilt es durch Schnelligkeit und Geschicklichkeit Grundaufgaben aus dem Feuerwehralltag zu meistern. Auch bei unseren jährlichen Ausflügen kommt der Spaß nicht zu kurz, ob bei einem spannenden Rennen auf der Gokart Bahn, einen Tag beim Baden oder der Besuch von Feuerwehren in der Umgebung, es ist für jeden was dabei.

 

Damit die Jugendlichen beweisen können, was sie über das Jahr gelernt haben, gestalten die Betreuer eine Jahresabschlussübung, sei es das Löschen eines Brandes oder die klassische Tierrettung. Hier werden die erlernten Fähigkeiten jedes einzelnen Jugendlichen gebraucht, um die Aufgabe schnell und sicher lösen zu können.

 

Du bist zwischen 8 und 16 Jahren und hast Lust, einmal ein wichtiges Mitglied der Jugendfeuerwehr zu sein? Dann komm einfach zu einem unserer Dienste. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

 

NeuWiKiTau 2018

 

NeuWiKiTau setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Freiwilligen Feuerwehren Neukirch/Lausitz, Wilthen, Kirschau und Taudewalde zusammen. Das Ziel von NeuWiKiTau ist es, Jugendlichen aus den vier Verschiedenen Feuerwehren die Arbeit untereinander näher zu bringen. Um dies zu erreichen, wurden gemischte Gruppen erstellt und diese arbeiten nach und nach verschiedene Aufgaben ab.

In diesem Jahr fand der Tag am 15.09.2018 in Kirschau statt. 39 Jugendliche wurden in fünf Gruppen aufgeteilt und mussten an den Stationen Erste Hilfe, Saugschläuche Kuppeln, Gerätekunde, Strahlrohrkunde und lange Wegstrecke ihr Wissen und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen.                                                

     

Für die Jugendlichen war es aber noch etwas komplizierter, da sie die Jugendflamme Stufe 1 an diesem Tag erreichen konnten. Um diese zu erreichen wurden ihnen an den einzelnen Stationen Fragen gestellt oder sie mussten Aufgaben erfüllen. Aufgaben waren zum Beispiel das Anfertigen von den drei Grundknoten, einen C-Schlauch auswerfen oder die richtige Handhabung eines Strahlrohres. Alle Jugendlichen konnten die Aufgaben erfüllen und erhielten das Abzeichen.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirschau für die Organisation des Tages und natürlich auch bei allen mitwirkenden Kameraden/-innen.

 

Nächste Termine

Sep
21

19:00 21.09.2018 - 23:00 05.10.2018

Sep
25

25.09.2018 17:00 - 19:00

Sep
29

29.09.2018 08:00 - 11:30

Okt
4

04.10.2018 18:00 - 18:30

Okt
5

05.10.2018 19:00 - 19:30